Erfolgreich zur Mittleren Reife

Private Wirtschaftsschule

Ihr Nutzen:

  • Intensive und persönliche Schulberatung
  • Individuelle Lösungen bei Schulproblemen
  • Kaufmännische Bildung durch Praxisorientierung
  • Forum für Legasthenie, Unterstützung bei AD(H)S
  • Offene und rhythmisierte Ganztagsschule

Aktuelle Infoabend-Termine der Sabel Schulen Nürnberg

Bei den Infoabenden der Sabel Schulen Nürnberg können Sie sich einen persönlichen Eindruck unserer Bildungsangebote machen. Unsere jeweiligen Fachlehrer stehen Ihnen dabei gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Die anerkannte und genehmigte Wirtschaftsschule im Überblick

Die Sabel Wirtschaftsschulen Nürnberg eröffnen den erfolgreichen Weg zur Mittleren Reife. Der lehrplanmäßige Unterricht wird ergänzt durch Angebote der Hausaufgabenbetreuung oder des rhythmisierten Ganztagskonzepts.

Die staatlich anerkannte Wirtschaftsschule

Neben der allgemeinen Bildung vermittelt die Wirtschaftsschule eine berufliche Grundbildung mit wirtschaftlichem Fokus.

Die Wirtschaftsschule bietet vielfältige Einstiegsmöglichkeiten, da sie in zwei, drei oder vier Jahren zum Abschluss führt. So können SchülerInnen in die 7., 8. oder 9. Klasse einsteigen, aber auch direkt in die 10. Klasse nach Abschluss der Haupt- oder Mittelschule. Damit richtet sich die Wirtschaftsschule an Haupt-/Mittel- und Realschüler sowie an Gymnasiasten, die sich umorientieren möchten.

Wir nehmen uns gerne Zeit für Ihre Anliegen und suchen individuelle Lösungen. Das respektvolle Miteinander, die weitere Entwicklung unserer Schüler zur Selbstständigkeit, Verantwortung und Zuverlässigkeit sind zentrale Linien unserer Schulverfassung. Somit steht der einzelne Schüler mit seinen Stärken und seinen Schwächen im Mittelpunkt und ein breites Angebot dient der Individualisierung des Lernprozesses. Die Hausaufgabenbetreuung oder die rhythmisierte Ganztagsschule unterstützen den Lernerfolg.

Bei Teilleistungsstörungen, wie z.B. Legasthenie, LRS, Dyskalkulie oder AD(H)S erhalten unsere Schüler in Kleinstgruppen professionelle Unterstützung.

Die Mittlere Reife ist eine ausgezeichnete Basis für zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, z.B. über Berufsausbildungen oder weiterführende Schulen (z. B. die Fachoberschule).

Weitere Angebote im Rahmen der Wirtschaftsschule

Die „Turboklasse“ – in einem Jahr zur Mittleren Reife

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, welche die Erlaubnis zum Vorrücken in die 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums, der Realschule oder des M-Zweiges der Mittelschule besitzen (oder die Erlaubnis zum Vorrücken wegen Leistungen in Fächern, die an der Wirtschaftsschule nicht unterrichtet werden, nicht erhalten haben). Diese können in die 10. Jahrgangsstufe der Wirtschaftsschule aufgenommen werden und werden mit einer erweiterten Stundentafel gezielt auf die Abschlußprüfungen vorbereitet.

Die „Ü-Neunte“

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, welche die Erlaubnis zum Vorrücken in die 9. Jahrgangsstufe des Gymnasiums, der Realschule oder des M-Zweiges der Mittelschule besitzen (oder die Erlaubnis zum Vorrücken wegen Leistungen in Fächern, die an der Wirtschaftsschule nicht unterrichtet werden, nicht erhalten haben). Diese können in die 9. Jahrgangsstufe der Wirtschaftsschule aufgenommen werden und werden mit einer erweiterten Stundentafel in zwei Jahren gezielt auf die Abschlußprüfungen vorbereitet.

Die fünfstufige Wirtschaftsschule – Einstieg in die Jahrgangsstufe 6

Die 5-Jährige Wirtschaftsschule ist ein derzeit laufender Modellversuch, an dem insgesamt fünf Wirtschaftsschulen in Bayern teilnehmen. Die Sabel Wirtschaftsschule Nürnberg wurde vom Ministerium ausgewählt, um diesen Schulversuch durchzuführen. Der Schwerpunkt der Unterrichtsinhalte liegt auf dem sprachlichen und mathematischen Bereich, um hier die Grundlagen für die weitere erfolgreiche Ausbildung an der Wirtschaftsschule zu legen.

Über die Aufnahme in die 6. Klasse der Wirtschaftsschule Sabel entscheidet der Schulleiter aufgrund eines vorher durchgeführten ausführlichen Beratungsgespräches. Die Schüler können also aus beliebigen vorgelagerten Schulen kommen. Es gibt lediglich eine Altersbeschränkung: am 30.06. des jeweiligen Kalenderjahres dürfen sie noch nicht 14 Jahre alt sein.

Die Sabel Wirtschaftsschule führt diese Klasse im rhythmisierten Ganztagesbetrieb.

Die staatlich genehmigte Wirtschaftsschule (NWS)

Sind die Voraussetzungen für die anerkannte Wirtschaftsschule nicht erfüllt, kann über unsere NWS mit dem Konzept der rhythmisierten Ganztagsschule die Mittlere Reife erreicht werden. Wesentliche Bestandteile der Ausbildung sind Förder- und Intensivierungsstunden.

Wir beraten Sie gerne über den Weg zu einem erfolgreichen Abschluss an der Wirtschaftsschule.

Unsere offene Ganztagsschule (OGTS) im Überblick

Nach dem täglichen Unterricht können unsere Schüler Ihre Hausaufgaben zu Hause erledigen oder unsere Offene Ganztagsschule (OGTS) besuchen.

Die OGTS bietet die betreute Hausaufgabenbearbeitung sowie die gezielte Unterrichtsnach- und -vorbereitung.

Der Unterricht am Vormittag und das Ganztagsangebot sind eng miteinander vernetzt. Es werden passende Pläne und Fördermaßnahmen entwickelt, um gezielt eventuelle Defizite aufarbeiten zu können. Anstehende Leistungsnachweise können ebenso vorbereitet werden.

Durch kleine Lerngruppen und regelmäßige Einsätze bekannter Lehrkräfte bildet die OGTS einen stabilen, vertrauten und fördernden Rahmen.

Die OGTS ist täglich bis 16:00 Uhr (freitags bis 15:15 Uhr) geöffnet.

Unsere Rhythmisierte Ganztagsschule

Alle Klassen unserer genehmigten WS werden gemeinsam ganztags beschult (Montags bis Donnerstags bis 16:00 Uhr, Freitags bis 15:15 Uhr).

Das rhythmisierte Konzept verbindet den Pflichtunterricht mit Intensivierungs- und Übungsstunden sowie einem weiteren Angebot an Neigungsgruppen. Somit erfolgt keine Trennung von Erarbeitung und Sicherung der Lerninhalte. Die rhythmisierte Konzeption verbindet diese Phasen.

Zu unserem Ganztagsangebot beraten wir Sie gerne persönlich.

Unser Ziel

Unter dem Motto ‚kein Abschluss ohne Anschluss’ sind unsere Schüler gerüstet für den Einstieg in eine schulische oder praktische Ausbildung oder für eine weiterführende Qualifizierung , z. B. an der Fachoberschule.

Neben dem fachlichen Wissen arbeiten wir gemeinsam mit unseren Schülern an persönlichen und sozialen Kompetenzen, die sowohl im Schulalltag als auch für den weiteren Lebensweg prägend und bedeutsam sind.

Systematische Unterstützung bei Berufswahl und Übertritt auf weiterführende Schulen

  • Professionelles Bewerbungscoaching auch durch externe Partner
    • Berufsorientierung
    • Vorbereitung auf Assessment-Center und Vorstellungsgespräche
    • Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Jährlicher Besuch der Ausbildungsmesse
  • Sprechstunden einer Mitarbeiterin der Arbeitsagentur im Haus

Mehr als Schule

Im Mittelpunkt unseres Engagements stehen immer die Schüler und Schülerinnen. Hierzu gehört mehr, als ein planmäßiger Unterricht.

  • Offene Förderunterrichte
  • Ständige Begleitung der schulischen Entwicklung durch die Funktionsstelle „Leistungskoordination“
  • Klassenspezifisch: Sozial- und Methodentage, erlebnispädagogische Tage, Betriebsbesichtigungen uvm.
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen (Pädagogisches Institut der Stadt Nürnberg, AOK, Jugendamt, Präventionsstellen der Polizei, uvm.)
  • Anschluss nach dem Abschluss: Die Schülerinnen und Schüler können sich in unserem Haus an einer FOS und zwei Berufsfachschulen weiterentwickeln.

Übertrittsvoraussetzungen

Für den Ein- bzw. Übertritt an unsere staatlich anerkannte Wirtschaftsschule gelten die Regelungen der Wirtschaftsschulordnung, die sich in der schematischen Darstellung wiederfinden.

Gerne besprechen wir alle zusätzlichen Möglichkeiten und Ausnahmen mit Ihnen persönlich.

Sollten diese formalen Voraussetzungen nicht vorliegen, kann der Weg über die staatlich genehmigte Wirtschaftsschule zur Mittleren Reife führen. Auch diesen Weg besprechen wir gerne individuell und persönlich mit Ihnen.

I Übertrittsvoraussetzungen für die anerkannte Wirtschaftsschule

II Übertrittsvoraussetzungen für die genehmigte Wirtschaftsschule

Alle Schüler können aufgenommen werden. Bitte vereinbaren Sie ein Gespräch mit uns.

Kosten

Pro Schuljahr sind 12 Raten zu bezahlen (inklusive aller Nebenkosten wie Verwaltungskosten, Versicherungen, Zeugnisgebühren und Kopiergeld).

I Kostenübersicht der anerkannten Wirtschaftsschule

Die monatlichen Raten betragen 220,- Euro.

Der Besuch der Offenen Ganztagsschule kostet zusätzlich 80,- Euro pro Monat.

II Kostenübersicht der genehmigten Wirtschaftsschule

Die monatlichen Raten der rhythmisierten Ganztagsschule betragen 300,- Euro.

Die Anmelde- bzw. Einschreibgebühr beträgt für alle Schularten 30,00 €.